Shades of Grey Filmrezension Hype gerechtfertigt

21:12

Huhu, wie ihr es vielleicht sehen könnt lese ich im Moment den  ersten Teil der Shades of Grey Reihe.
 Zu dem Buch werde ich in einer Rezension mehr sagen :)



                          Film


Ich muss gestehen zu dem Buch und dem Film war ich echt skeptisch... 
Nach dem ich  die  Lektüre angefangen habe, war ich echt überrascht von dem Buch,  denn ich hatte schlimmeres erwartet. Daher  war ich heute im Kino und war echt aufgeregt, wie der Film sein würde. 
Und ich muss sagen.....  
Ich bin überrascht, ich bleibe lieber bei den Büchern, denn das so live in Farbe zu sehen war doch ein bisschen zu viel für mich. Zwar waren die "besonderen" Stellen nicht vorhanden und ich muss gestehen, nach dem Film war ich schockiert...
Trotzdem werde ich nächstes Jahr überlegen, ob ich Teil 2 auch wieder im Kino gucke, da ich wissen möchte, wie es weiter geht und wie die weitere Umsetzung ist.


Wie sich die Liebesbeziehung entwickelt hat fand ich echt  interessant. Auch bei dem Interview musste ich schmunzeln
 "Sind die schwul ?" Da das Buch eine Twilight Fanfiktion ist waren die Parallelen nicht zu übersehen, Jacob war vertreten auch ein Mike  und die Tolpatschichkeit hat natürlich auch nicht gefehlt..


Schauspieler 
    Rolle: Christian Grey
    Jamie Dornan

    Rolle: Anastasia Steel
    Dakota Johnson


    Rolle: Kate Kavanagh
    Eloise Mumford

    Rolle: José Rodriguez

    Victor Rasuk


    Rolle: Elliot Grey 
    Luke Grimes 


     
     Jamie Dornan (Christian Grey) und Dakota Johnson (Anastasia Steel) haben Talent und sicherlich auch Mut bei dieser Verfilmung bewiesen. Das Thema ist nicht einfach und ich kann mir vorstellen, das einige Szenen Überwindung brauchten. Und doch haben sie die Rollen gut rübergebracht. Dornan hat den stechenden Blick von Mr. Grey gut umgesetzt und die Rolle als dominanten und doch mysteriösen Christain Grey passend gespielt. Dakota Johnson als Anastasia finde ich eine sehr gute Besetzung. Sie bringt die Unerfahrenheit im Film gut rüber und es gab durchaus Szenen zum Schmunzeln. Mehr Haut sah man von Dakota als von Jamie, was vlt. auch an der Klausel liegt, die Dornan aufgesetzt hat. Jamie und Dakota waren vor dieser Verfilmung noch recht unbekannte Schauspieler, dies ändert sich jetzt schlagartig und Jamie Dornan wird jetzt als sogenannten "Sex-Gott" bezeichnet. Alles in Allem eine gute Umsetzung und ich bin gespann, wie sie den 2. Teil rüberbringen und ob es da auch wieder diesen Mega- Hype gibt. Für Fans von SoG und allen Buchliebhabern ist der Hype gerechtfertigt. Ich habe mich sehr über diesen Trubel amüsiert (der ja noch da ist)



















    Fazit:

    Ich weiß nicht ob ich Teil 2 im Kino weiter sehen werde..  Ich glaube  aber eingefleischte SoG-Fans können sich auf den Film freuen.

    Ich gebe dem Film: ♥♥♥ und ein halben Herzchen.




    Hat einer von euch schon den Film geschaut ? Wie fandet ihr ihn ?  War oder ist der Hype gerechtfertigt?

    --> Ich freue mich über eure Kommentare!:)

    Liebe Grüßchen 
    Sarah 

    You Might Also Like

    1 Kommentare

    1. Es gibt leider nur Freunde und Gegner. DAs ist echt schlimm :-( Fällt mir beim Lesen der Krtiken auf... Chris Blick war nich stechend genug. Leider....

      AntwortenLöschen