♥"After truth"♥

10:57

Huhu, meine Lieben ich wünsche euch einen wundervollen Samstag und genießt das tolle Wetter :)
Heute kommt eine Rezension zu einem Buch, wo es momentan ein mega Hype gibt: "After truth" von Anna Todd

After truth
  • Erscheinungsdatum:14.04.2015
  • Verlag : Heyne Taschenbuch
  • ISBN: 9783453491175
  • Flexibler Einband: 672 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Hier geht es zum Buch:http://www.randomhouse.de/Paperback/After-truth-AFTER-2-Roman/Anna-Todd/e475541.rhd 




                    
  Anna Todd (Autorin)  
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.
Quelle: Heyne Verlag



  
Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?
Quelle: Heyne Verlag


Ich habe "After passion" verschlungen bis zu letzten Seite, das Buch hatte mich total überzeugt. Ich konnte es gar nicht erwarten bis Band 2 endlich raus kam und natürlich stellte sich die Frage "Würde das Buch genauso gut sein?"

Diesmal hat das Buch ca. 100 Seiten mehr, was mich nicht störte so lange das Buch gut ist. Der Schreibstil war schon wie aus Band 1 sehr flüssig und die Seiten flogen nur so dahin. Tessa wurde mir richtig sympathisch, sie rennt endlich Hardin nicht mehr hinterher und zeigt ihn mal wo es lang geht. Denn mit ging das schon in Band 1 auf die Nerven, dass sie ihn immer hinterher gerannt ist. So weit so gut, das es diesmal nicht so ist. Aber ich glaube, ihre Beziehung steht auf wackligen Beinen, denn sie streiten sich andauernd und wenn sie sich mal vertragen haben dann bahnt sich der nächste Streit an.


Und das größte Problem von Hardin ist die Eifersucht, schlimmer ging es ja schon gar nicht mehr, stellenweise ging mir das richtig auf die Nerven. Und Zed macht es durch das Interesse an Tessa noch schlimmer.Aber das Buch hat auch gute Stellen zum Beispiel lernen wir Hardins Mom kennen, sie war einfach goldig und konnte einige Wogen glätten.

Aber leider, leider muss ich sagen, dass das Buch mich nicht ganz überzeugt hat und ich was ein bisschen enttäuscht. Ich weiß viele mögen nicht wenn man die Parallelen zieht, aber ich muss das zu Sprache bringen, denn unteranderem hat deswegen das Buch ein Stern abzug bekommen. "After truth" hat mich sehr sehr an "Shades of Grey" erinnert. Da waren 2 Stellen, die extrem daran erinner lässt. Stelle 1: Sie ist betrunken in einem Club ruft ihn an, er will sofort wissen wo sie ist, sie sagt es nicht und legt auf. Stelle 2: Tampon-Szene (mehr möchte ich nicht dazu sagen, alle die SoG 1 gelesen haben wissen, was ich meine)



   
Das Cover sieht wieder mal echt toll aus. Und es gab ein fablich passendes Lesezeichen dazu.


 
Ein gutes New Adult Buch mit einigen Schwächen, aber alle die Band 1 gelesen haben, kann ich das Buch nur empfehlen. Es war voller Liebe und einigen Hindernissen. Trotz einigen Schwächen.
Ich gebe dem Buch:♥♥♥♥

Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionexemplar.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie fandet ihr es? Ich freue mich von euch zu lesen auch wenn es nur Grüße sind.
 

Liebste Grüße
Sarah♥

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hey :)

    Ganz ehrlich? Ich habe mich schon beim Lesen des ersten Bandes gefragt, warum sie eigentlich nie ihre Periode hat ... Gerade am Anfang, wo sie doch eher ein bisschen verklemmt ist, wäre es eigentlich "normal" gewesen, dass sie da ein wenig deswegen Theater macht.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen