featured

Elias und Laia- die Herrschaft der Masken

16:59

Huhu, meine Lieben, heute stelle ich euch das super spannende Buch "Elias und Laia- die Herrschaft der Masken" vor. 

    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
 - Sabaa Tahir - Hardcover


  •  Erscheinungsdatum: 15.05.2015
  • Verlag : Lübbe ONE in der Bastei Lübbe AG
  • ISBN: 9783846600092
  • Fester Einband: 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Hier geht es zum Buch:https://www.luebbe.de/one/buecher/junge-erwachsene/elias-laia-die-herrschaft-der-masken/id_2879581





Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft.

Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste...
Quelle: Bastei Lübbe Verlag


Laia hat es nicht einfach, ihre Eltern sind tot und an einem schicksalhaften Tag wird ihr Bruder entführt, sie kann fliehen.  
Laia zögert nicht lange, sie weiß, dass sie ihn retten muss sonst hat er nicht mehr lange zu leben.  Nach einiger Zeit schafft sie es sich als Sklavin in der Militärakademie von Schwarzkliff  einzuschleusen. Und dort lernt sie den Krieger Elias kennen....

Was sich eigentlich wie eine Liebesgeschichte mit  Happy End anhört ist genau das Gegenteil. Das Buch ist voller Spannung, Kämpfe, Mistrauen und ja auch ein Hauch Liebe kommt vor. Laia war mir am Anfang sehr sympathisch, sie war mutig und tut alles um ihren geliebten Bruder zu retten. Doch bei der Hälfte des Buches ging sie mir langsam auf die Nerven mit ihrer Naivität. Hallo?, sie ist eine  Sklavin da brauch sie sich nicht zu wundern, wenn sie dort nicht verhätschelt wurde, sondern ein Schlag ins Gesicht bekommt. Dort heißt es hart Anpacken und wer nicht pariert, muss leiden. Es hört sich zwar schlimm  an und mir tat Laia auch leid, aber als sie die Mission begann was hat sie dort erwartet? Zu gerne hätte ich ein Einblick in ihre Gedanken gehabt.

Das komplette  Gegenteil war Elias ich mag ihn sehr gerne, er ist ein wundervoller Charakter. Er ist sehr ruhig, tut alles mit bedacht und ist einfühlsam. Als er schließlich Laia kennen lernt beginnt er das Sklavenmädchen zu helfen und ein gefährliches Abenteuer. Und nebenbei läuft die Zeit ab die ihr Bruder noch hat.



 Ich habe schon ein paar Meinungen zu dem Buch gelesen und viele fanden das Cover nicht gerade ansprechend. Doch ich finde es passt perfekt zum Buch und gibt der Lektüre den letzten Schliff.


  
Eine wundervolle Lektüre  die für spannende Lesestunden garantiert.
Ich gebe dem Buch:♥♥♥♥♥

 Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionexemplar beim Verlag.


Eure 
Sarah

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Tolle Rezension hast du da geschrieben. :)
    Ich finde, das Buch klingt wahnsinnig interessant und ich befürchte, früher oder später wird es auch in meinem Bücherregal landen. :D

    AntwortenLöschen