featured

Nova und Quinton-True Love

03:30

Hey ho meine Lieben :) es ist mal wieder Zeit für eine Rezension, zu einem Buch was mich echt nachdenklich gestimmt hat: "Nova&Quinton-True Love" von Jessica Sorensen :)


Jessica  Sorensen - Nova & Quinton. True Love

Erscheinungsdatum:13.10.2014 
Verlag : Heyne
ISBN: 9783453418011 
Flexibler Einband 400 Seiten 
Hier geht es zum Buch: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Nova-Quinton-True-Love-Nova-Quinton-1-Roman/Jessica-Sorensen/e457737.rhd 











Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...
Quelle: Heyne Verlag





"Nova&Quinton-true Love" gehören nicht zu meinen ersten Büchern, von der Autorin, die ich gelesen habe. Eigentlich habe ich mir gesagt das ich keins der Bücher mehr in der Hand nehmen möchte, da sie einfach zu emotional und traurig sind. Doch ich wollte es wieder wagen, ich hatte nämlich sehr viel Gutes von der Reihe gehört. 

Der Schreibstil gefiel mir, wie auch in den anderen Büchern, sehr gut. 

Ich kam schnell in die Geschichte hinein, und begleitete gleich auf der ersten Seite Nova durch ihrer schwarzen Vergangenheit. 

Wie durch Schicksal treffen beide aufeinander, und können nicht anders als sich kennen zu lernen und zu verlieben, wie kann es anders sein.:D Ich finde es echt genial wie zwei Menschen, die schon viel Schlimmes erlebt haben, aufeinander treffen sich glücklich machen, so wie sie es verdient haben. 

Nach und nach wird der Leser immer mehr in ihre Welt rein gezogen. Leider muss ich gestehen das es mir nicht so gefallen hat, der Aspekt mit den Drogen und den Suizid hatten mich echt zu schaffen gemacht. Also nur für starke Nerven :D Das soll nicht heißen das diese Lektüre nicht zu empfehlen wäre, doch sollte man sich schon klar machen wworum es hier geht und ob man es verkraftt dies zu lesen. Es ist auch mall was andere, keine Bad Boys, keine heile Welt.





Das Cover sieht aus wie ein typisches "Sorensen" Buch aus. Trotzdem finde ich es hübsch an zu sehen.




Eine Lektüre die man nicht so schnell vergessen wird. Die für mich aber nicht ganz überzeugend war.




In welchen Welten reist ihr gerade? Und was sagt ihr zu den Lektüren von Jessica Sorensen?


You Might Also Like

0 Kommentare