featured

Die Bienenhüterin

06:00

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Bienenhueterin-Roman/Sue-Monk-Kidd/e282090.rhd





 Lilys Mutter ist vor zehn Jahren umgekommen. Ihr Vater herrscht wie ein grausamer Rachegott über die inzwischen 14-jährige. Eines Tages flieht Lily aus der bedrückenden Atmosphäre ihres Elternhauses, wandert über die staubigen Straßen der Südstaaten, um ein neues Zuhause zu finden. Sie begegnet wunderbaren Menschen, rettet mit Mut und Klugheit ein Leben und findet bei drei Frauen Unterschlupf, die, wie im Märchen, in großer Eintracht zusammenwohnen. Die drei Schwestern geben dem Mädchen alles, was es braucht: Liebe, Halt, und Geborgenheit. Sie nehmen Lily in ihre Familie auf und weihen sie in die Geheimnisse weiblichen Wissens ein. Lily lernt alles über die Bienenzucht. Sie erfährt, wer ihre Mutter, die sie so schmerzlich vermisst, wirklich war, und sie verliebt sich. Doch eines Tages steht ihr Vater am Gartentor …
Quelle: btb Verlag





 Als ich den Klappentext gelesen habe wusste ich das es eine ganz tolle und berührende Lektüre wird. Und so war es auch.

 Lilys Mutter ist vor 10 Jahren gestorben, seit dem hält sie es kaum zu Hause aus, denn ihr Vater ist ein mürrischer Mensch der ihr keine Zuneigung zeigt und einfach unsympathisch ist. Ab da beschließt die 14 Jährige ab zu hauen, weg von ihren Vater, weg von allem.

Allein diese Tatsache hat mich beeindruckt, wie schlimm muss es wohl gewesen sein das sie beschlossen hat zu gehen, das Alter darf man auch nicht vergessen. 

Unterschlupf findet sie bei 3 schwarze Frauen die ihr alles geben was sie bei ihren Vater vermisst hat. Liebe,Geborgenheit und  ein Ohr zum zuhören. Die Frauen leben von ihrer eigene Imkerei, der Titel passt daher perfekt. 

Eigentlich möchte ich auch nicht mehr zur Handlung sagen, da man sich einfach in das Buch fallen lassen soll. Voller Erwartungen und Überaschungen die es bereit hält. Der Schreibstiel war sehr kindlich, was ich sehr angenehm war, da wir ja die Geschichte einer 14 jährigen erfahren. Es war einfach eine berührende, emotionale Lektüre die ich nicht aus der Hand legen konnte. Empfelungswert bis zu geht nicht mehr!  Ein must read!




 Hach, da sieht man, dass sich bei der Covergestaltung einige Gedanken gemacht wurden. Es passt perfekt zum Titel!



 Ein sehr sehr sehr tolles Buch! Mir fehlen die Worte..

Bewertung:








You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Sarah,

    das ist eines der Bücher, die ich erst nicht lesen wollte, weil ich dachte es ist nichts für mich. Ich lese lieber Geschichten die in der Gegenwart spielen und ich finde Bienen an sich auch nicht gerade spannend.

    Glücklicherweise habe ich das Buch doch gelesen und ich war genauso begeistert wie du.

    Wirst du dir auch den Film dazu ansehen?

    Grüße :)

    AntwortenLöschen