featured

Gibt es schlechte Bücher?

17:49


 Hey meine Lieben, ich habe doch noch ein paar Posts vorbereitet, damit es nicht ein Monat lang, hier ruhig wird :)


Gerne möchte ich mit Euch über das Thema
 "Gibt es schlechte Bücher?" sprechen. 


Also ich muss sagen für mich gibt es KEINE schlechchten Bücher! Klar, es gibt immer Bücher die mir persönlich nicht gefallen, das heißt ja nicht das sie schlecht sind. Einem Anderen kann es wiederum gut gefallen!

Ich würde gerne darüber mit Euch disktieren, was sagt Ihr dazu?

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Das ist wirklich keine einfache Frage und ich bin geneigt zu sagen: Doch, es gibt schlechte Bücher. Das sind aber sicherlich die Ausnahmen.

    In vermutlich ber 90% der Fälle stimme ich dir zu. Manche Leute finden Buch X höchst spannend, während andere darüber einschlafen. Manch einer lacht sich scheckig, wo der andere das Buch gegen die Wand wirft. Das ist wohl die Regel.

    Aber und deswegen habe ich gesagt es gibt schlechte Bücher, ich denke da an ein oder zwei Exemplare die ich gelesen habe, wo gar nichts stimmte. Wenn die Rechtschreibung katastrophal ist und ich meine wirklich richtig schlecht, nicht nur ab und an ein Tippfehler und wo häufig Sätze ins Leere laufen, das heißt der Satz mittendrin aufhört und solche Scherze mehr, da frage ich mich schon wie das jemand gut finden kann. Den Inhalt lassen wir da mal völlig außer Acht. Tatsächlich haben manche der Bücher aber doch 5 Sterne auf amazon, also gibt es doch Leute denen das gefällt? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht, denn ich traue den Amazon-Rezensionen nicht. Aber das ist ein anderes Thema ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Frage auch sehr schwer, deswegen finde ich es sehr interesant wie andere denken :)

      Liebste Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Huhu liebe Sarah,
    das ist ine wirklich spannende Frage. Ich glaube, jein.
    Einerseits gibt es für mich keine "schlechten" Bücher, da sich jeder Autor Mühe gibt, überlegt, was er da schreibt und viel Liebe in seine Geschichten investiert. Manche dieser Geschichten sind dann am Ende gut oder sehr gut, manche eben weniger gut, aber nicht schlecht. Das liegt ja auch immer im Auge des Betrachters.
    Schlechte Bücher gibt es aber dann für mich, wenn zB jeder zweite Satz einen Rechtschreibfehler oder ähnliches enthält, und man das Gefühl hat, der Autor hat eher mal schnell was in Word abgetippt. Bücher, bei denen sich ein Autor viel Mühe gegeben hat, können mir noch sowenig gefallen, sie sind trotzdem nicht gleich schlecht. Hat der Autor das aber nicht getan, finde ich, dass man auch ruhig sage kann, dass es ein schlechtes Buch ist, denn viele Fehler oder ähnliches und keine Mühe, ds möchte ja auch niemand lesen.
    Liebste Grüße, Krissy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, an Rechtschreibfehler habe ich gar nicht gedacht :D Schöner Aspekt, nach langem überlegen muss ich sagen, das ein Buch mit vielen Rechtscheibfehlern für mich echt nervig und dann doch wirklich schlecht ist.

      Liebste Grüße♥

      Löschen
  3. Ich sehe das eigentlich genauso wie du. Man findet ja immer jemanden, der genau das Buch, das du richtig doof findest, absolut liebt. Es ist halt alles total subjektiv..

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sarah!

    Ein sehr umstrittenes Thema :D
    Ich bin der Meinung, dass es sehr wohl schlechte Bücher gibt. Das mag natürlich immer Geschmacksache sein, aber wenn ich konsequent über unbeholfene Sätze und Ausdrucksweisen stolpere, es sich wie ein Schulaufsatz liest, ohne Emotion, ohne wirkliche Handlung, ohne Sinn und Zweck - am besten noch mit 100 Rechtschreibfehlern drin ... ja, dann ist das für mich ein schlechtes Buch. Und ich würde das auch niemandem weiterempfehlen.

    Wenn ich Bücher abbreche sind das meistens keine "schlechten" Bücher, sondern sie passen einfach nicht in mein bevorzugtes Beuteschema.
    ABER ab und an (zum Glück wirklich sehr selten) stolpere ich schon mal über Bücher, die ich als komplett daneben bezeichnen würde. Ich weiß, der Autor oder die Autorin hat sich auch hier Mühe gegeben. Aber auch ich kann mir Mühe geben beim Singen, und es wird nie etwas dabei rauskommen, was man sich gerne anhören mag ^^

    Vielleicht finden auch diese Bücher Menschen, denen sie gefallen, das kann durchaus sein. Es gibt ja viele Faktoren bei einem Buch, die wichtig sind, und wenn die alle in die Hose gehen, ist es FÜR MICH einfach schlecht :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es ist ein sehr interessantes Thema, deswegen freue ich mich sehr von dir zu lesen :)


      Liebste Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Ich hab den Beitrag mal in meiner heutigen Stöberrunde verlinkt ;)

      Löschen
  5. Guten Morgen,
    ich schließe mich Aleshanee an. Es gibt, auch in meinen Augen, sehr wohl schlechte Bücher, nämlich genau die erwähnten Exemplare und ich habe sogar schon einige davon gelesen. Natürlich ist es oft einfach nur Geschmackssache, ob man ein Buch gut oder schlecht findet, manchmal kommt ein Buch auch einfach zu einem falschen Zeitpunkt bei einem an und einige Monate später würde man schon ganz anders darüber urteilen. Diese Bücher meine ich nicht, denn die sind nicht objektiv, sondern nur subjektiv schlecht.
    Ich hatte aber tatsächlich schon Bücher, die vor Rechtschreibfehlern wimmelten, bei denen der Ausdruck mehr als nur zu wünschen übrig ließ und Wortwiederholungen in jedem zweiten Satz vorkamen. Das sind für mich einfach handwerklich schlechte Bücher und damit sind sie schlecht. Bei einem Buch habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, mal 1 Feder vergeben und geschrieben, dass die Geschichte toll ist, aber die Ausarbeitung handwerklich schlecht. Ich habe geschrieben, dass dem Buch ein gutes Lektorat gut tun würde und es dann sicher ein Knaller wird. Wie die Autorin das aufgefasst hat weiß ich auch. Sie schrieb mir, dass sie sich das nicht leisten kann, da ein Lektorat zu teuer wäre. Tja... ich kann das einerseits verstehen, aber andererseits verlangt sie ja auch Geld von mir, um ihr Buch zu kaufen und ich zumindest erwarte eine mängelfreie oder wenigstens mängelarme Sache.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    ich glaub für einen persönlich gibt es schon schlechte Bücher. Einfach weil es nicht dem persönlichen Geschmack entspricht. Genauso wie andere nicht meine Lieblingsbücher immer mögen. Aber bei vielen Büchern würde ich eher sagen, dass ich es nur teilweise schlecht find. Meist gibts auch immer wieder was, was mir durchaus gefällt. Die schlechten Bücher sind wirklich die, die mich in keinster Weise ansprechen und das ist ja schon eher selten. Die anderen würde ich eher als mittelmäßig bezeichnen. Aber das sieht jeder anders. Dennoch sehe ich es nicht so, dass es generell keine schlechten Bücher gibt. Es ist eben nur immer Ansichstssache. Es ist einfach die persönliche Meinung. Für mich gibts aber definitiv schlechte Bücher.

    LG Corly

    AntwortenLöschen