Jugendbuch

Geteiltes Blut Bitter & Sweet

14:43

Piper Verlag/12,99€/ ab 14 Jahren/  1. August 2016/ Klick

Heute eine Rezension zu dem Buch "Geteiltes Blut" von mir.



 Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...
Quelle: Piper Verlag


Jill 18. Geburtstag steht bevor natürlich darf ihre große Liebe Ryan, bei der Familienfeier nicht fehlen. Alles scheint perfekt doch der Abend ändert einfach alles...

 Mir geling der Einstieg in das Buch sehr gut, nicht zuletzt durch den locker leichten Schreibstil. Die wichtigsten Ereignisse, aus dem ersten Band wurden am Anfang nochmal wiederholt, was ich sehr gut fand da ich kaum noch Erinnerungen an dem Vorgänger hatte.

"Geteiltes Blut"   konnte mich mehr überzeugen als der erste Band, das Einzige was mir auf die Nerven ging war ihr Jungsproblem zwischen Ryan und Nathan. Ich habe mich im ganzen Buch gefragt "Hallo,willst du dich nich mal entscheiden?!" Auch ihr Verhalten gegenüber ihren Klassenkameraden und Freunden ermpfand ich als sehr nervig. Insgesammt war das nur ein kleiner Störfaktor, trotzdem konnte ich das Lesen genießen und gespannt die Handlung verfolgen.

Am Ende wurde es sehr spannend und viele Geheimnisse kamen an das Tageslicht auch Feinde wurden entlarvt. Das Buch endet wieder mir einen fiesen Cliffhanger, ich muss unbedingt weiterlesen. Ich hoffe die Autorin kann die Messlatte im dritten Band gut halten.. Ich bin gespannt was mich erwarten wird!

Ich bedanke mich sehr beim Piper Verlag für das Buch.

Das Cover ähnelt sehr dem ersten Band, trotzdem finde ich es sehr schön. Es erinnert mich ein bisschen an die Cover von "Frostkuss" und "Black Blade"...
Eine tolle Fortsetzung, welche mich mehr überzeugen 
konnte als den erste Band der Trilogie!

Bewertung: 5/5







You Might Also Like

0 Kommentare