Jugendbuch

Kiss me in New York

16:35



Hey meine Lieben, heute von mir eine Rezension zu dem Buch "Kiss me in New York"



 Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.
Quelle: cbt Verlag





Herzschmerz

New York

Tränen

Heiligabend


JFK-Flughafen. Heiligabend. Charlotte wartet auf ihren Flug als sie mitbekommt wie ein Paar sich laut anbrüllt und sich schließlich trennt. Diese kleine Szene erinnert sie schmerzlich daran warum sie so schnell wie möglich nach Hause fliegen möchte. Doch dieser Wunsch zerplatzt, denn ihr Flug kann wegen einem Unwetter nicht fliegen.

Um sich die Zeit zu vertreiben holt sie ihr Buch raus, da merkt sie das sie versehentlich das falsche Buch eingepackt hat. Nun hielt sie in den Händen "Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt" Durch ein blöden Zufall trifft Charlotte den Typen der am Flughafen von seiner Freundin verlassen wurde.
Nun sind beide an Heiligabend in New York, mit einem gebrochenen Herzen, doch dieser Ratgeber soll helfen.

Quelle:http://giphy.com/



Ich muss gestehen das ich keine großen  Erwartungen hatte, als ich begann das Buch zu lesen, ich dachte "Kiss me in New York" wird eine leichte Lektüre, welche ich in ein paar Monaten wieder vergessen habe, doch da sollte ich mich täuschen.
 
 Catherine Rider hat ein sehr flüssigen und lockeren Schreibstil, ich hatte immer das Gefühl ich würde neben Charlotte oder Anthony stehen, auch die Kulisse wurde sehr detailliert beschrieben.
Die Geschichte war jetzt nicht ganz was neues, trotzdem konnte mich das Buch überraschen und ich hatte mein Spaß beim Lesen.

Insgesammt war es eine schöne Weihnachtsgeschichte für Jugendliche, welche ich nicht so schnell vergessen werde!


Das Cover sieht echt toll aus und versetzt mich genau in die richtige Stimmung!


Eine schöne Weihnachtsgeschichte die ans Herz geht.

Bewertung: 4/5 











You Might Also Like

0 Kommentare