Jugendbuch

Überlieben in 10 Schritten

10:59

Hardcover/ ab 13 Jahren/304 Seiten/ Kaufen?
Er beugte sich vor und ich beugte mich vor und dann BÄM! Nur wir zwei und die dunkle Nacht und wir küssten uns und waren uns ausnahmsweise mal einig. Es fühlte sich absolut richtig an – mein ganzer Körper kribbelte, so richtig war es.“
 
Daisy könnte nicht glücklicher sein! Toby, der begehrteste Typ am College hat sich ausgerechnet sie ausgesucht – Wolke sieben lässt grüßen! Und er ist ja auch zu süß: Ständig fragt er nach Selfies (sogar mit Oma), schickt ihr Blumen (riesige) und taucht aus dem Nichts auf, um sie zu überraschen. Wobei, irgendwie übertreibt er vielleicht doch ein bisschen …
Quelle: Magellan Verlag 

Freundschaft

Hoffnung

Liebe

Verzweiflung
 

Erster Satz: Als Ayesha kam, war ich gerade dabei, die Packung mit den Anzündern aufzureißen.

Nachdem Daisy sich von ihrem Freund getrennt hat, will sie einfach alles vergessen und neu anfangen. Deswegen  wechselt sie auf`s College um nicht mehr an ihrer großen Liebe Matt erinnert zu werden. 

Am ersten Tag, in der neuen Schule lernt sie den Herzensbrecher Toby kennen. Beide verstehen sich auf Anhieb sehr gut und beginnen miteinander auszugehen, obwohl Matt noch in Daisy`s Kopf  rumspukt.
Leider wird Toby immer merkwürdiger, er möchte immer wissen wo sie ist, mit wem sie schreibt und ganz wichtig sind die Beweisfotos und noch dazu kommt das er sehr eifersüchtig ist.

 Als ich begann zu lesen kam ich nur sehr schwer in die Geschichte von Daisy rein. Der Schreibstil war für mich zu gewollt, ich hatte immer das Gefühl das die Autorin versucht witzig zu sein, was leider nicht geklappt hat und für mich einfach zu nervig war und mein Lesefluss gestört hat.

Daisy war für mich persönlich sehr sprunghaft, naiv und leichtgläubig. Ihre Freundinnen, Ayesha und Beth fand ich jedoch einfach nur klasse! Sie standen ihr immer zu Seite  und haben geholfen wo sie nur konnten.

Die Handlung hat mich leider weniger überzeugt, 
vieles war voraussehbar und hatte dadurch kein Überraschungseffekt mehr, schade!

 Das Cover sagt nicht viel über die Handlung aus, 
glänzt aber in der Gestaltung.


Eine leichte Lektüre für zwischendurch, 
die mich leider nicht überzeugen konnte.

Bewertung: 3/5


 



You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Sarah,

    ich teile deine Meinung. Mich hat das Buch auch nicht so richtig überzeugen können. Ich habe so viel gutes darüber gehört, sodass ich nach dem Lesen dann ein wenig enttäuscht war.

    Übrigens hast du einen echt hübschen Blog & ich bleibe gerne als neue Leserin hier. :)

    Liebe Grüße,
    Nicki

    http://nickisbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen